People’s Theater

People's Theater ist eine gemeinnützige, karitative Organisation, die sich an Kinder und Jugendliche richtet. Sie engagiert sich für die Prävention und den Schutz vor Gewalt und Aggression und ermutigt friedliche Konfliktlösung. In Zusammenarbeit mit Schulen aus der Umgebung führt People’s Theater sein Programm mit Hilfe von Theaterspiel durch. Das Projekt basiert auf dem Konzept der "Happy Hippo Show", das von Shamil L. Fattakhov aus Russland entwickelt wurde.

 

Die Theater Sketche zeigen typische Situationen, in denen Gewalt und Aggressionen auftauchen können, zum Beispiel im Klassenzimmer. Die Situation wird szenisch dargestellt bis zu einem Moment kurz vor der Eskalation. Dann kommt es durch einen Gong-Schlag des Moderators zum Stillstand. Ein Feedback der Kinder zur eben dargestellten Szene wird nun erfragt. Das Aktionsteam von People’s Theater entwickelt nun zusammen mit den Kindern, die ihre Ideen mit einbringen können, ein passendes Ende der Szene. Danach werden die Kinder aufgefordert, die Fortsetzung der gestoppten Szene als Schauspieler oder Regisseur mit zu gestalten.

 

Durch Kommunikation und Interaktion innerhalb dieser Sketche werden Werte wie Ehrlichkeit, Geduld, Gerechtigkeit, Offenheit und Wahrhaftigkeit vermittelt und mit den Kindern entwickelt. Zudem werden die Kinder dazu ermutigt, friedlichen Lösungen für verschiedene Konfliktsituationen zu finden, eine Fähigkeit, die ihnen zweifellos nicht nur während ihrer Jugend, sondern im ganzen Leben nützen wird. Die Shows sind in Lehrpläne von Grund- und Gesamtschulen integriert und werden immer durch nachfolgende Diskussionen und Material zum Thema ergänzt.

 

Wenn Sie mehr Informationen wünschen, schauen Sie bitte unter : www.peoples-theater.de

 

Panacea Productions plant die Begleitung von People's Theater über einen gewissen Zeitraum, um den Alltag der Gruppe zu dokumentieren und Einblick in die Motivation der Mitglieder zu bekommen. Während dieser Zeit sollen verschiedene Shows gefilmt werden und Interviews mit den Mitgliedern zu ihren Eindrücken während der Shows durchgeführt werden.

 

Ein weiteres Projekt im Rahmen dieser Produktion ist die Erstellung von Kurzfilmen in Zusammenarbeit mit People's Theater und Kindern aus verschiedenen Schulen. Mit Hilfe der Skripte für die Sketche aus den Aufführungen sollen Kurzfilme zu den einzelnen Themnbereichen  produziert werden, die dann für Schulen und Lehrpersonal verfügbar wären. Diese Filme könnten dann als Fortsetzungen oder anstatt der Live-Shows eingesetzt werden.

Das Projekt soll dazu beitragen, dass der Einsatz von People's Theater über nicht mehr geographisch eingeschränkt sein muss und es könnte damit ein Zugang für Jedermann zu dem wertvollen Konzept von People's Theater geschaffen werden.

 

Einige Eindrücke aus dem Projekt:


<<< weitere Projekte